Vor 19 Tagen begann unser Küken Projekt.
Wir stellten einen Brutkasten in der OGS 2 auf und besprachen mit unseren
Kindern die nächsten 21 Tage.
3x am Tag musste der Brutkasten in verschiedene Positionen gedreht werden,
damit die Wärme auch überall an die Eier kommt.
Nach 11 Tagen war es soweit, wir konnten endlich die Eier durchleuchten.
Zusammen mit den Kindern bauten wir uns eine Blickdichte Bude und setzten
die Eier auf eine Taschenlampe.
Konnte man komplett durch das Ei sehen, hatte sich leider nichts entwickelt.
Waren aber dunkle Flecken und Adern zu sehen, so bildetet sich tatsächlich ein
kleines Küken.
Die Kinder waren total gespannt ob sich denn auch etwas entwickelt hat.
Und siehe da, von 20 Eiern waren tatsächlich 13 Eier mit Leben gefüllt.
Am 19 Tag nun ist es endlich soweit.
2 Küken fangen an sich aus dem Ei zu picken.
Jetzt sind wir alle gespannt wieviele es denn insgesammt werden.