Im Schuljahr 2012/13 haben wir uns auf den Weg gemacht ein einheitliches Leistungskonzept für die Kilianschule zu entwickeln.

Einen Zwischenstand stellt das Leistungskonzept dar, dass die Schulkonferenz am 16.07.2013 beschlossen hat.

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die wesen

tlichen Merkmale dieses Konzeptes:

Zentrale Begriffe unseres Leistungskonzeptes sind:

Motivation, Rückmeldung, Gerechtigkeit, Transparenz, Befähigung zum Lernen

Die Bewertung in allen Fächern erfolgt Kriterien gestützt.

Beurteilungsbereiche sind:

 

Sonstige Leistungen sind alle Leistungen, die ein Kind im Unterricht erbringt. Diese Leistungen können sowohl schriftlich als auch mündlich erbracht werden.

Schriftliche Leistungen im Sinne des Schulgesetzes und der AO-GS (Allgemeine Ausbildungsordnung für die Grundschule) werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch ab Klasse 3 erbracht.

Hinweise zur Benotung

Die „Schriftlichen Leistungen“ im Fach Englisch werden nicht mit den Notenstufen 1-6 benotet. (AO-GS, VV zu § 5.1 zu Absatz 1)

Ab wann wird die Leistung in den Notenstufen „sehr gut“ bis „ungenügend“ bewertet?

Klasse Fach Was wird bewertet?
Ab 2. Hälfte der 2. Klasse Deutsch / Sprachgebrauch „Sonstige Leistungen“ inklusive

2 schriftliche Arbeiten

Deutsch /

Rechtschreibung

„Sonstige Leistungen“ inklusive

2 schriftliche Arbeiten

Pro Halbjahr in den Klassen 3 und 4 Deutsch / Sprachgebrauch „Sonstige Leistungen“ und „Schriftliche Leistungen“

2 schriftliche Klassenarbeiten

Deutsch /

Rechtschreibung

„Sonstige Leistungen“ und

„Schriftliche Leistungen“

2 schriftliche Klassenarbeiten

Ab 2. Hälfte der 2. Klasse Mathematik „Sonstige Leistungen“ inklusive

2 schriftliche Arbeiten

Pro Halbjahr in den Klassen 3 und 4 Mathematik „Sonstige Leistungen“ und

„Schriftliche Leistungen“

2 schriftliche Klassenarbeiten

Genauere Hinweise und Detailinformationen erhalten Sie im ausführlichen Leistungskonzept.

Leistungskonzept_öffentlich_16_07_2013